Die Behandlung mit Botulinumtoxin

Im Laufe unseres Lebens bewegen wir bestimmte Gesichtsbereiche immer wieder ­ in identischer Weise – zum Beispiel beim Grinsen, Lachen oder Stirnrunzeln. So können allmählich mimische Falten wie Zornesfalten oder Krähenfüße im Bereich der Augen entstehen.

Hier setzt die Wirkung von Botulinumtoxin an. An der Nervenendplatte verhindert ­Botulinumtoxin die Ausschüttung eines Botenstoffs, der die Anspannung des Muskels auslöst. Entspannt sich der Muskel, so glättet sich die Haut, und die Falte verschwindet. Das Gesicht wirkt jugendlicher und entspannter. Der Einsatz empfiehlt sich vor allem im Bereich der Stirn- und Augenfältchen.

Darüber hinaus kann durch gezielte Injektion winziger Mengen Botulinumtoxin eine lang anhaltende Reduzierung der Schweißbildung erreicht werden, z.B. in den Achseln.

In der Hand des erfahrenen Behandlers erfolgt die Therapie mit Botulinumtoxin ­ gezielt und sicher.

Dauer

Die Wirkung von Botulinumtoxin hält etwa 3-5 Monate. In der Regel sind 2 - 3 Behandlungen pro Jahr erforderlich, um die gewünschte Wirkung zu erhalten

Kosten

ab 160,- Euro je nach Gesichts- oder Halsregion

Gesicht nach der Behandlung